BUNT STATT GRAU - UniScripta Verlag, edition ullrich

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

BUNT STATT GRAU

Leseproben
Inhalt
 
Geschichten vom Älterwerden und Altsein in der Mainmetropole und über die Kunst, das Alter nicht als Stillstand zu verstehen. Die Autoren dieser Anthologie zeigen uns, wie das geht. Ihre „Oldies" versuchen, dem Alter auf unnachahmliche Weise ein Schnippchen zu  schlagen, mal heiter, mal nachdenklich, manchmal auch komisch, oft berührend, aber immer sehr menschlich. Sie besinnen sich auf ihre eigenen Stärken und nutzen alle modernen Mittel und Mittel­chen, um gegen Einsamkeit, Schönheits- oder auch Sinnverlust anzukämpfen. Das gelingt ihnen manchmal, aber nicht immer ...
Leseprobe aus "Happy Garden" von Jule Schwachhöfer
 
Anfang Februar, als in Frankfurt das Thermometer Minusgrade anzeigte, machte Helen sich auf den Weg nach Thailand. Ein Langstreckenflug, der sie in weniger als vierzehn Stunden in ein neues Leben bringen würde. Helen war voller Vorfreude, gleichzeitig jedoch auch un­sicher, was sie in ihrer zukünftigen Heimat erwartete. Im Flieger nach Bangkok saß sie neben einer älteren deut­schen Touristin, die sich für eine Weile im Süden des Landes erholen wollte. Eine angenehme Sitznachbarin. Meistens fläzten sich neben Helen Männer, die sich auf ihrer gemeinsamen Armlehne breitmachten und nicht im Traum daran dachten, dass sie auch gern ihren Arm auf­gestützt hätte. Die beiden Frauen verstanden sich auf Anhieb.
 
›Sie wollen wirklich für immer nach Thailand ziehen? Mit allen Konsequenzen?«, fragte ihre Nachbarin.
 
›Ich denke schon, ich hab mir das gut überlegt, Krankenversicherung, Pension, Bank, Visum, den ganzen bürokratischen Kram hab ich gecheckt. Es wird keine Probleme geben.«
 
 
UniScripta Verlag www.uniscripta.de - info@uniscripta.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü